habe ich heute draußen in wei(s)sen Buchstaben auf blauem Hintergrund gesehen.
Er wird heute wohl nicht gerne gehört,
weil viele Großmäuler einem anderen Führer hinterher rennen.
Aber zumindest hat Jesus immer die Wahrheit gesagt und er hat auch gesagt:
Wenn der Teufel die Lüge redet, so redet er aus dem Eigenen;
denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.
(Johannes 8,44)
Diese Person, von der Jesus spricht, ist die wackelige Grundlage des Vertrauens
der Hexen und der Illuminaten heute - für ihr ganzes Tun und Streben.
Nur so können sie ihre antrainierten Gefühle und Verwirrungen ausleben.
Denn wo führt ihr Führer sie hin? Wo will er sie hinhaben?
... Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und ein Malzeichen annimmt
an seine Stirn oder an seine Hand, so wird auch er trinken vom Wein des
Grimmes Gottes, der unvermischt im Kelch seines Zornes bereitet ist;
und er wird mit Feuer und Schwefel gequält werden vor den heiligen Engeln
und vor dem Lamm. Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu
Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier und sein
Bild anbeten, und wenn jemand das Malzeichen seines Namens annimmt. ... (*)
(Offenbarung 14,9 *)
Das ist bitter, wenn man sein Vertauen auf den falschen Führer gesetzt hat,
und auch an sonsten sehr schmerzhaft, aber sie wollten es wohl so haben.
Ihre Entscheidung wird der himmlische Gott respektieren.
Amen.
(*)
Der Text ist nur im Zusammenhang mit der Bibel und der gesammten Offenbarung zu verstehen.
siehe auch:
www.bibleserver.com
wo alle Bibelstellen und auch Bibeln zu finden sind.